Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

Benefizkonzert, 21. Mai 2022 Jugendzentrum Försterstraße, Saarbrücken

Beitrag: Lisa Joos

Bereits im Jahre 1835 sagte Henry Longfellow: „Musik ist eine universelle Sprache.“

Musik verbindet, ist kulturübergreifend und Teil einer jeden Gesellschaft. Ein Gemeinschaftsgefühl ist in jetzigen Zeiten mehr denn je präsent. Bilder und Berichte aus der Ukraine bringen Menschen auf den Straßen zusammen – sie demonstrieren, beten und hoffen für das Land. Aus Solidarität mit den ukrainischen Opfern organisiert „Play: der interaktive Musikroman aus dem Saarland“ in Kooperation mit dem Verein 2. Chance Saarland e.V. und dem Jugendzentrum Försterstraße erstmals ein Benefizkonzert in Saarbrücken.
Alle sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich erscheint! In diesem Sinne: Safe the Date!

Wann: 21.05.22, ab 15 Uhr

Wo: Vor dem Jugendzentrum Försterstraße in Saarbrücken




Vergangene Veranstaltungen

Jam Session, 22. Oktober 2021 SYNOP, Saarbrücken

Live am Jammen: Die Band Strawberry Jam gemeinsam mit Sebastian Bungert am Mikrofon

In der Mainzer Straße, in dem von den Saarbrücker Student*innen und ausgehfreudigen Nachteulen beliebten SYNOP, fand am 22. Oktober 2021 eine Jam Session mit vielen verschiedenen Künstler*innen statt. Die Organisatorin und Ideengeberin hinter diesem kleinen Konzert war Anna Tahmouresi, die Autorin des Musikromans „Play: Der interaktive Musikroman aus dem Saarland“. Alle waren herzlich eingeladen auf der kleinen Bühne, die das SYNOP regelmäßig für Künstler*innen bereitstellt, Musik zu machen. Viele Teilnehmer*innen brachten ihre Instrumente selbst mit, andere wechselten sich spontan an Klavier, Schlagzeug und Mikrofon ab. Bestehende Bands traten gemeinsam auf oder taten sich mit anderen zusammen und improvisierten drauf los. Die Stimmung in der ganzen Kneipe war den ganzen Abend über locker und fröhlich. Von 19:00 bis 23:00 Uhr haben alle gesungen, gelacht und zusammen musiziert. All das wurde vor dem Hintergrund organisiert, dass sich die Musiker und Musikerinnen, die Teil des Musikromans sind, zum ersten Mal live treffen und ihre Songs auf der Bühne vor Publikum spielen konnten. Sie alle haben ihre Songs zur Erschaffung und Realisierung dieses Projektes bereitgestellt und sind weiterhin mit dabei, dieses einzigartige Projekt der jungen Autorin Anna voranzutreiben und zu unterstützen. Die Jam Session hat die Teilnehmenden zum ersten Mal physisch zusammengebracht, neue Anreize geschaffen und Kooperationen untereinander entstehen lassen. Die Jam Session ist nur eines der spontanen Projekte, die in Verbindung mit dem Musikroman stattfinden. Weitere musikalische Veranstaltungen und Teilprojekte rund um den Roman sind in Planung. Seid das nächste Mal gerne mit dabei!

Von links: Max, Maurice und Alex und ganz vorne am Mikrofon: Die Autorin des Musikromans und Initiatorin der Jam Session

Beitrag: Lisa Joos